Weinbau

Starenabwehr im WeinbauStare fressen Weintrauben

Seit jeher sind Weingärten durch gefräßige Starenschwärme hoch gefährdet. Wenn tausende hungrige Stare in einen Weingarten einfallen, kann die Ernte eines Jahres  innerhalb von Minuten komplett vernichtet sein.

Neben den quantitativen Verlusten spielt hierbei auch die Qualitätssicherung eine große Rolle. Schon das Anpicken weniger Trauben führt zu unerwünschten Fäulnisprozessen.
Eine intakte Traubenhaut ist Voraussetzung für hochwertige Weine.

 

Stare wirkungsvoll vertreiben:

Die bio-akustische Vergrämungsmethode des RAPTORs imitiert akustisch natürliche Feinde und andere Gefahrensituationen für Stare. Diese sind verunsichert und bleiben lieber fern.
 

Vorteile der elektronischen RAPTOR Vogelabwehr gegenüber den früher oft genutzten Schreckschussgeräten:

  • direkte Assoziation mit einer Gefahr
  • Geräusche wechseln sich automatisch ab
  • Soundchips umschaltbar
  • wesentlich weniger Lärmbelastung für Anwohner durch gezielte Beschallung und optimierte Frequenzbereiche
  • einfache und kostengünstige Energieversorgung
  • Robust und langlebig

Die Vorteile des RAPTORs gegenüber dem Ein-Netzen der Weingärten:

  • wesentlich kostengünstiger
  • einfacher in Installation, flexibel auf verschiedenen Flächen einsetzbar
  • Vögel können sich nicht verfangen und verenden
 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)